Moin aus Ascheffel!

Am Donnerstag, 14.09.2017, war ich von „Tür zu Tür“ im kleinen Ort Ascheffel unterwegs. Dabei haben mich die heimischen Genossinnen und Genossen tatkräftig unterstützt. Wir haben fleißig an Türen geklingelt und viel Zuspruch erfahren. Das macht Mut für die letzte Wahlkampfwoche!

Abends sind wir uns mit einigen Interessierten in der Bürgerbegegnungsstätte ins Gespräch gekommen. Besonders lebendig war der Austausch zum Thema Mobilität im ländlichen Raum. Um kleinere Orte zu stärken ist die Anbindung zu den umliegenden Zentren sehr bedeutsam. Diese bieten die notwendigen Einkaufsmöglichkeiten und die gesundheitliche Versorgung. Autonom fahrende Kleinbusse und Carsharing-Modelle können eine Lösung sein.

Schreiben Sie einen Kommentar