Zu erfolgreicher Integration gehört die Familie

Erklärung zum Urteil des OVG über den Schutzstatus von syrischen Flüchtlingen:

Wir bedauern das Urteil des OVG zum Schutzstatus syrischer Flüchtlinge. Das BAMF hat erst im Januar 2016 seine Praxis geändert, Flüchtlingen aus Syrien nur subsidiären Schutzstatus zuzugestehen. Somit sind Geflüchtete aus Syrien, die seitdem nach Deutschland eingereist sind, gegenüber ihren Landsleuten, die davor ins Land kamen, benachteiligt und schlechter gestellt, denn sie können ihre Familienangehörigen erst nach zwei Jahren nachholen. Das ist sehr bedauerlich. Das BAMF behauptet, nach sorgfältiger Prüfung Einzelfallentscheidungen zu treffen; uns liegen Informationen vor, dass die Entscheidungen eher wie am Fließband und mit identischen Begründungen getroffen werden.

Dass das OVG der Praxis des BAMF Recht gibt, bedeutet in der Konsequenz, dass Flüchtlingen aus Syrien die Integration erschwert wird. Denn es ist klar und nachvollziehbar, dass Menschen, deren Gedanken überwiegend bei ihren abwesenden Familienangehörigen weilen, und die sich Sorgen um deren Wohlergehen machen, nicht die Kraft und Ausdauer haben, sich in unsere Gesellschaft einzubringen. Integration braucht ein positives Umfeld, und dazu gehört nun mal die Familie!